Skip to main content

Eine Gasprobe hat ein Volumen von 200 ml bei einem Druck von 700 mm Hg. Was wird sein Druck sein, wenn sein Volumen auf 100 ml reduziert wird?

Antworten:

Der neue Druck wird sein # "1000 L" #auf eine signifikante Zahl gerundet.

Erläuterung:

Das Boyle-Gesetz besagt, dass, wenn ein Gas in einem geschlossenen Behälter auf einer konstanten Temperatur und Masse gehalten wird, das Volumen und der Druck umgekehrt variieren. Die zu verwendende Gleichung lautet # P_1V_1 = P_2V_2 #.

Gegeben
# V_1 = 200cancel ml xx (1 l) / (1000cancel ml) = "0,2 l" #
# P_1 = "700 mmHg" #
# V_2 = 100cancel ml xx (1 l) / (1000cancel ml) = "0,1 l" #

unbekannte
# P_2 #

Gleichung
# P_1V_1 = P_2V_2 #

Lösung
Ordnen Sie die zu isolierende Gleichung neu an # P_2 # und lösen.

# P_2 = (P_1V_1) / (V_2) #

# P_2 = ((700 mmHg xx0,2cancel "L")) / (0,1cancel "L") = "1400 L" #, auf das gerundet werden muss # "1000 L" # weil alle Messungen nur eine signifikante Zahl haben.