Skip to main content

Physik

Physik
Ein Draht der Länge # 0,680 m # hat einen Strom von # 21.0 A #. In Anwesenheit eines # 0.470 T # -Magnetfeldes erfährt der Draht eine Kraft von # 5.41 N #. Wie groß ist der Winkel (weniger als # 90 ° #) zwischen dem Draht und dem Magnetfeld?

Ein Draht der Länge # 0,680 m # hat einen Strom von # 21.0 A #. In Anwesenheit eines # 0.470 T # -Magnetfeldes erfährt der Draht eine Kraft von # 5.41 N #. Wie groß ist der Winkel (weniger als # 90 ° #) zwischen dem Draht und dem Magnetfeld?

July 17,2019

alpha = 53.13 ^ @ Gegeben L -> "Länge des stromführenden Drahts" = 0,680 m B -> "Angewendetes Magnetfeld" = 0,47 T I -> "Durch den Draht fließender Strom" = 21A F -> "Von dem Draht "= 5.41N alpha ->" Winkel zwischen Draht und Magnetfeld "=? Arbeitsformel vecF = vec (IL) xxvecB = ILBsinalpha Setzen der angegebenen Werte 5.41 = 21xx0.680xx0.47xxsinalpha => sinalpha = 5.41 / (21xx0.680xx0.47) ~~ 0.8 alpha = 53.13 ^ @

Ein Zylinder hat innere und äußere Radien von # 2 cm # bzw. # 16 cm # und eine Masse von # 9 kg #. Wenn sich die Frequenz des Zylinders gegen den Uhrzeigersinn um seine Mitte von # 10 Hz # auf # 15 Hz # ändert, um wie viel ändert sich sein Drehimpuls?

Ein Zylinder hat innere und äußere Radien von # 2 cm # bzw. # 16 cm # und eine Masse von # 9 kg #. Wenn sich die Frequenz des Zylinders gegen den Uhrzeigersinn um seine Mitte von # 10 Hz # auf # 15 Hz # ändert, um wie viel ändert sich sein Drehimpuls?

July 17,2019

Die Änderung des Drehimpulses ist = 3.68kgm ^ 2s ^ -1 Der Drehimpuls ist L = Iomega, wobei I das Trägheitsmoment ist. Für einen Zylinder ist I = m (r_1 ^ 2 + r_2 ^ 2) / 2 Also, I = 9 * (0,02 ^ 2 + 0,16 ^ 2) /2 = 0,117 kgm ^ 2 Die Änderung des Drehimpulses ist DeltaL = IDelta omega Delta omega = (15-10) * 2pi = 10 Pirads ^ -1 DeltaL = 0,117 * 10pi = 3,68 kgm ^ 2s ^ -1

Ein Objekt mit einer Masse von # 125 g # wird bei # 0 ^ @ C # in # 750 ml # Wasser fallen gelassen. Wenn sich das Objekt um # 40 ^ @ C # abkühlt und das Wasser sich um # 3 ^ @ C # erwärmt, aus welcher spezifischen Wärme des Materials besteht das Objekt?

Ein Objekt mit einer Masse von # 125 g # wird bei # 0 ^ @ C # in # 750 ml # Wasser fallen gelassen. Wenn sich das Objekt um # 40 ^ @ C # abkühlt und das Wasser sich um # 3 ^ @ C # erwärmt, aus welcher spezifischen Wärme des Materials besteht das Objekt?

July 17,2019

c_ {object} = 1.88J / {g quad ^ o C} = 0,45 text {cal} / {g quad ^ o C} Da Energie eingespart wird, entspricht die durch das Wasser gewonnene Wärme der durch das Objekt verloren gegangenen Wärme . Q_ {Objekt} = - Q_ {Wasser} Das Minuszeichen ist da, weil ein Objekt Wärme verliert, während das andere Wärme absorbiert. Die spezifische Wärme von Wasser ist bekannt: quad c_ {water} = 4,18 J / {g quad ^ o C} 1 ml Wasser ist das gleiche wie 1 g Wasser, also ist m_ {water} = 750 g. Wir haben diesen Q = mc Delta T, also Q_ {Objekt} = - Q_ {Wasser} m_ {Objekt} Quad c_ {Objekt} Quad Delta T_ {Objekt} = - m_ {Wasse

Ein Projektil wird mit einer Geschwindigkeit von # 22 m / s # und mit einem Winkel von # (2pi) / 3 # vom Boden aus geschossen. Wie lange dauert es, bis das Projektil landet?

Ein Projektil wird mit einer Geschwindigkeit von # 22 m / s # und mit einem Winkel von # (2pi) / 3 # vom Boden aus geschossen. Wie lange dauert es, bis das Projektil landet?

July 17,2019

Der beste Ansatz wäre, die y-Komponente der Geschwindigkeit separat zu betrachten und sie als ein einfaches Problem der Flugzeit zu behandeln. Die vertikale Komponente der Geschwindigkeit ist: 22xxcos ((2pi) / 3-pi / 2) "m / s" ~ 19.052 "m / s" Daher ist die Flugzeit für diese Anfangsgeschwindigkeit gegeben als: t = (2u) ) / g = (2xx19.052) / 9,8 s ~ 3,888 s

Ein Ball mit einer Masse von # 5 kg # rollt mit # 3 m / s # und kollidiert elastisch mit einem ruhenden Ball mit einer Masse von # 4 kg #. Wie sind die Geschwindigkeiten der Kugeln nach dem Zusammenstoß?

Ein Ball mit einer Masse von # 5 kg # rollt mit # 3 m / s # und kollidiert elastisch mit einem ruhenden Ball mit einer Masse von # 4 kg #. Wie sind die Geschwindigkeiten der Kugeln nach dem Zusammenstoß?

July 17,2019

v_1 ^ '= 1/3 m / s v_2 ^' = 10/3 m / s "Impuls vor der Kollision = Moment nach der Kollision" m_1 = 3 kg; v_1 = 3 m / s; m_2 = 4 kg; v_2 = 0 P_b = m_1 * v_1 + m_2 * v_2 = 5 * 3 + 4 * 0 P_b = 15 "(Impuls vor der Kollision)" P_a = m_1 * V_1 ^ '+ m_2 * V_2' "(Impuls nach der Kollision)" P_a = 5 * V_1 ^ '+ 4 * V_2 ^' P_b = P_a 15 = 5 * V_1 ^ '+ 4 * V_2 ^'; Gleichung 1 v_1 + v_1 ^ '= v_2 + v_2 ^' 3 + v_1 ^ '= 0 + v_2 ^'; Gleichung 2 schreibt 3 + v_1 ^ 'statt v_2 ^' in Gleichung 1 15 = 5 * v_1 ^ '+ 4 * (3 + v_1 ^ ') 15 = 5 * v_1 ^' + 12 + 4 * v_1 ^ 

Ein Ball mit einer Masse von # 4 # # kg # und einer Geschwindigkeit von # 5 # # ms ^ -1 # kollidiert mit einem zweiten Ball mit einer Masse von # 6 # # kg # und der Geschwindigkeit von # -1 # # ms ^ - 1 #. Wenn # 20% # der kinetischen Energie verloren geht, wie hoch sind dann die Endgeschwindigkeiten der Kugeln?

Ein Ball mit einer Masse von # 4 # # kg # und einer Geschwindigkeit von # 5 # # ms ^ -1 # kollidiert mit einem zweiten Ball mit einer Masse von # 6 # # kg # und der Geschwindigkeit von # -1 # # ms ^ - 1 #. Wenn # 20% # der kinetischen Energie verloren geht, wie hoch sind dann die Endgeschwindigkeiten der Kugeln?

July 17,2019

Das Momentum bleibt erhalten. Kinetische Energie ist dies nicht, aber in diesem Fall wissen wir, dass das endgültige E_k das 0,8-fache des ursprünglichen E_k ist. Die Endgeschwindigkeit der 4-kg-Kugel beträgt -2,38 ms ^ -1 und die Endgeschwindigkeit der 6-kg-Kugel beträgt 2,73 ms ^ -1. Nennen wir die 4-kg-Kugel 1 und die 6-kg-Kugel 2, um die Subskriptionen zu erleichtern ... Vor der Kollision: Momentum: p = m_1v_1 + m_2v_2 = 4xx5 + 6xx (-1) = 14 kgms ^ -1 Kinetische Energie: E_k = 1 / 2m_1v_1 ^ 2 + 1 / 2m_2v_2 ^ 2 = 1 / 2xx4xx5 ^ 2 + 1 / 2xx6xx (-1) ^ 2 = 50 + 3 = 53 J Nach der Kollision: Momentum: p = m_1v_1 + m_2v_2 = 4v

Ein Schiffsrad ist um 128 ° gedreht. Der Radius beträgt 22 cm. Wie weit würde sich ein Punkt am Radrand bei dieser Drehung bewegen?

Ein Schiffsrad ist um 128 ° gedreht. Der Radius beträgt 22 cm. Wie weit würde sich ein Punkt am Radrand bei dieser Drehung bewegen?

July 17,2019

Abstand = 49,15 cm Es ist wichtig zu wissen, dass eine Drehung von 128 ° nur ein Bruchteil einer vollen Drehung von 360 ° ist. Die Entfernung, um die sich der Punkt bewegt, entspricht dem Bruchteil des gesamten Umfangs. Abstand = ein Bruchteil des Umfangs Abstand = 128 / 360xx 2 pir = 128/360 xx2 xxpi xx22cm Die Genauigkeit der endgültigen Antwort hängt davon ab, welcher Wert von pi verwendet wird. Abstand = 49,15 cm

Ein Objekt mit einer Masse von # 12 kg # dreht sich um einen Punkt in einer Entfernung von # 12 m #. Wenn das Objekt mit einer Frequenz von # 14 Hz # Umdrehungen ausführt, wie wirkt die Zentripetalkraft auf das Objekt?

Ein Objekt mit einer Masse von # 12 kg # dreht sich um einen Punkt in einer Entfernung von # 12 m #. Wenn das Objekt mit einer Frequenz von # 14 Hz # Umdrehungen ausführt, wie wirkt die Zentripetalkraft auf das Objekt?

July 17,2019

Die Zentripetalkraft ist = 1114238.86N Die Zentripetalkraft ist F = mr omega ^ 2 Die Masse ist m = 12kg Der Radius ist r = 12m Die Winkelgeschwindigkeit ist Omega = 2pif Wo die Frequenz = f Hz ist Also ist Omega = 2 * pi * 14 = 28 pi Daher ist F = 12 * 12 * (28 pi) ^ 2 N = 1114238,86N

Ein Objekt mit einer Masse von # 12 kg # liegt still auf einer Fläche und drückt eine horizontale Feder um # 1/3 m # zusammen. Wenn die Federkonstante # 4 (kg) / s ^ 2 # ist, wie hoch ist der Mindestwert des Haftreibungskoeffizienten der Oberfläche?

Ein Objekt mit einer Masse von # 12 kg # liegt still auf einer Fläche und drückt eine horizontale Feder um # 1/3 m # zusammen. Wenn die Federkonstante # 4 (kg) / s ^ 2 # ist, wie hoch ist der Mindestwert des Haftreibungskoeffizienten der Oberfläche?

July 17,2019

Die Kraft F, die erforderlich ist, um eine Feder um x Einheit zu komprimieren, ist F = k * x, wobei k = Kraftkonstante ist. Hier ist x = 1/3mk = 4kg ^ -2, daher ist die auf das Objekt der Masse 1 kg ausgeübte Kraft F = 4 (kg) / s ^ 2xx1 / 3m = 4/3 (kg * m) / s ^ 2 = 4 / 3N Diese Kraft wird durch die dann statische Reibungskraft ausgeglichen, da sie sich selbst einstellt. Der Mindestwert des Reibungskoeffizienten mu_s = F / N, wobei N die normale Reaktion ist, die der Boden auf den Körper ausübt. Hier ist N = mg = 12 * 9,8N Also mu_s = F / N = (4/3) / (9,8xx12) = 0,011

Ein Objekt mit einer Masse von # 3 kg # hängt an einer Feder mit einer Konstante von # 8 (kg) / s ^ 2 #. Wenn die Feder um # 6 m # gedehnt wird, wie groß ist die Nettokraft auf das Objekt?

Ein Objekt mit einer Masse von # 3 kg # hängt an einer Feder mit einer Konstante von # 8 (kg) / s ^ 2 #. Wenn die Feder um # 6 m # gedehnt wird, wie groß ist die Nettokraft auf das Objekt?

July 17,2019

Meine Antwort ist Null. Diese Frage kann auf verschiedene Weise interpretiert werden. Ich finde nicht die erste Antwort, die sie in der beabsichtigten Weise interpretiert hat. Für mich ist die wahrscheinlichste Interpretation, dass die Masse frei von der Feder hing und dann die Masse durch eine zusätzliche Kraft um weitere 6 m heruntergezogen wurde. Wenn meine Interpretation korrekt ist, sollte die Nettokraft 0 N betragen. Wenn diese 6 m heruntergezogen wurde und an dieser Position stabil war, wäre alles im Gleichgewicht. Das würde bedeuten, dass seine Beschleunigung Null ist und die Nettokraft darauf 0 N. Ich hoffe, das h

Eine Kugel mit einer Masse von # 400 g # wird durch eine federbelastete Vorrichtung vertikal projiziert. Die Feder in der Vorrichtung hat eine Federkonstante von # 45 (kg) / s ^ 2 # und wurde beim Loslassen der Kugel um # 3/4 m # zusammengedrückt. Wie hoch wird der Ball gehen?

Eine Kugel mit einer Masse von # 400 g # wird durch eine federbelastete Vorrichtung vertikal projiziert. Die Feder in der Vorrichtung hat eine Federkonstante von # 45 (kg) / s ^ 2 # und wurde beim Loslassen der Kugel um # 3/4 m # zusammengedrückt. Wie hoch wird der Ball gehen?

July 17,2019

Die Höhe beträgt = 3,23 m. Die Federkonstante beträgt k = 45 kg ^ -2. Die Kompression beträgt x = 3 / 4m. Die potentielle Energie in der Feder ist PE = 1/2 * 45 * (3/4) ^ 2 = 405 / 32J Diese potentielle Energie wird beim Loslassen der Feder in kinetische Energie und in potentielle Energie der Kugel umgewandelt. KE_ (Kugel) = 1 / 2m u ^ 2 Die Höhe der Kugel sei = h Dann ist die potentielle Energie der Kugel PE_ (Kugel) = mgh PE_ (Kugel) = 405/32 = 0,4 · 9,8 · hh = 405/32 · 1 / (0,4 · 9,8) = 3,23m

Ein Behälter hat ein Volumen von # 8 L # und enthält # 9 Mol # Gas. Wenn der Behälter so erweitert wird, dass sein neues Volumen # 36 L # ist, wie viele Mol Gas müssen in den Behälter eingespritzt werden, um eine konstante Temperatur und einen konstanten Druck aufrechtzuerhalten?

Ein Behälter hat ein Volumen von # 8 L # und enthält # 9 Mol # Gas. Wenn der Behälter so erweitert wird, dass sein neues Volumen # 36 L # ist, wie viele Mol Gas müssen in den Behälter eingespritzt werden, um eine konstante Temperatur und einen konstanten Druck aufrechtzuerhalten?

July 17,2019

In den Behälter müssen 40,5 Mol Gas eingespritzt werden. Die Antwort kann mithilfe des Avogadro-Gesetzes berechnet werden: v_1 / n_1 = v_2 / n_2 Die Zahl 1 steht für die Anfangsbedingungen und die Zahl 2 für die Endbedingungen. Identifizieren Sie Ihre bekannten und unbekannten Variablen: color (grün) ("Bekannte:") v_1 = 8 L v_2 = 36 L n_1 = 9 mol Farbe (Koralle) ("Unbekannte:" n_2 Ordnen Sie die Gleichung neu an, um nach der endgültigen Anzahl von Molen zu lösen: n_2 = (v_2xxn_1) / v_1 Stecken Sie Ihre angegebenen Werte ein, um die endgültige Molzahl zu erhalten: n_2 = (36 cancelLxx9

Frage Nr. 189b5

Frage Nr. 189b5

July 17,2019

Lassen Sie die Anfangsgeschwindigkeit des Kiesels nach unten sein. Mit h = uxxt + 1 / 2xxgxxt ^ 2 erhalten wir 91,2 = uxx4 + 1 / 2xx9.8xx4 ^ 2 => 4u = 91.2-8xx9.8 => u = 91.2 / 4- 8xx9,8 / 4 => u = 22,8-19,6 = 3,2 "m / s"

Frage # b08c9

Frage # b08c9

July 17,2019

R = P + Q ist eine Vektordarstellung. Dies sollte als vecR = vecP + vecQ geschrieben werden, was die Summe zweier Vektoren bedeutet. Hier ist R = abs (vecR) = "Länge der Diagonale des" "Parallelogramms" P = abs (vecP) = "Länge einer Seite des" "Parallelogramms" Q = abs (vecQ) = "Länge einer anderen benachbarten Seite "" des Parallelogramms

Ein Objekt hat eine Masse von # 6 kg #. Die kinetische Energie des Objekts ändert sich gleichmäßig von # 84 KJ # zu # 48 KJ # über #t in [0, 6 s] #. Was ist die Durchschnittsgeschwindigkeit des Objekts?

Ein Objekt hat eine Masse von # 6 kg #. Die kinetische Energie des Objekts ändert sich gleichmäßig von # 84 KJ # zu # 48 KJ # über #t in [0, 6 s] #. Was ist die Durchschnittsgeschwindigkeit des Objekts?

July 17,2019

Die durchschnittliche Geschwindigkeit ist = 147,9 ms ^ -1 Die kinetische Energie ist KE = 1 / 2mv ^ 2 Die Masse ist m = 6kg Die Anfangsgeschwindigkeit ist = u_1ms ^ -1 Die Endgeschwindigkeit ist = u_2 ms ^ -1 Die anfängliche kinetische Energie ist 1 / 2m u_1 ^ 2 = 84000J Die endgültige kinetische Energie beträgt 1 / 2m u_2 ^ 2 = 48000J Daher ist u_1 ^ 2 = 2/6 * 84000 = 28000m ^ 2s ^ -2 und u_2 ^ 2 = 2/6 * 48000 = 16000m ^ 2s ^ -2 Der Graph von v ^ 2 = f (t) ist eine gerade Linie. Die Punkte sind (0,28000) und (6,16000). Die Gleichung der Linie lautet v ^ 2-28000 = ( 16000-28000) / 6t v ^ 2 = -2000t + 28000 Also, v = sqrt (-2000

Ein Objekt hat eine Masse von # 8 kg #. Die kinetische Energie des Objekts ändert sich einheitlich von # 240 KJ # zu # 640KJ # über #t in [0, 3 s] #. Was ist die Durchschnittsgeschwindigkeit des Objekts?

Ein Objekt hat eine Masse von # 8 kg #. Die kinetische Energie des Objekts ändert sich einheitlich von # 240 KJ # zu # 640KJ # über #t in [0, 3 s] #. Was ist die Durchschnittsgeschwindigkeit des Objekts?

July 17,2019

Die durchschnittliche Geschwindigkeit ist = 328,7 ms ^ -1 Die kinetische Energie ist KE = 1 / 2mv ^ 2 Masse = 8kg Die Anfangsgeschwindigkeit ist = u_1 1 / 2m u_1 ^ 2 = 240000J Die Endgeschwindigkeit ist = u_2 1 / 2m u_2 ^ 2 = 640000J Daher gilt u_1 ^ 2 = 2/8 * 240000 = 60000m ^ 2s ^ -2 und u_2 ^ 2 = 2/8 * 640000 = 160000m ^ 2s ^ -2 Der Graph von v ^ 2 = f (t) ist eine gerade Linie. Die Punkte sind (0,60000) und (3,160000). Die Gleichung der Linie lautet v ^ 2-60000 = (160000-60000) / 3t v ^ 2 = 33333.3t + 60000 Also, v = sqrt ((33333.3t + 60000) Wir müssen den Durchschnittswert von v über t in [0,3] (3-0) bar berechnen. V = int_0 ^

Ein Stein wird von der Oberkante eines hohen Gebäudes senkrecht nach oben geschossen. Der Stein erreicht seine maximale Höhe 1,60 s über dem Gebäude, nachdem er geschossen wurde.

Ein Stein wird von der Oberkante eines hohen Gebäudes senkrecht nach oben geschossen. Der Stein erreicht seine maximale Höhe 1,60 s über dem Gebäude, nachdem er geschossen wurde.

July 17,2019

Die anfängliche Aufwärtsgeschwindigkeit des Gesteins beträgt "15,7 m / s".VOLLSTÄNDIGE FRAGE Ein Stein wird vom oberen Rand eines hohen Gebäudes senkrecht nach oben geschossen. Der Stein erreicht seine maximale Höhe 1,60 Sekunden über dem Gebäude, nachdem er geschossen wurde. Nachdem er die Kante des Gebäudes, als es herunterfällt, kaum verpasst hatte, schlägt der Stein 8.00 s nach dem Start auf den Boden. In SI-Einheiten: (a) Mit welcher Geschwindigkeit nach oben ist der Steinschlag, (b) welche maximale Höhe über dem Gebäude erreicht der Stein und (c) wie hoch is

Ein Objekt mit einer Masse von # 6 kg # wird entlang eines linearen Pfads mit einem kinetischen Reibungskoeffizienten von #u_k (x) = 2 + cscx # geschoben. Wie viel Arbeit würde es dauern, um das Objekt in [pi / 6, (3pi) / 4] über #x zu verschieben, wobei x in Metern ist?

Ein Objekt mit einer Masse von # 6 kg # wird entlang eines linearen Pfads mit einem kinetischen Reibungskoeffizienten von #u_k (x) = 2 + cscx # geschoben. Wie viel Arbeit würde es dauern, um das Objekt in [pi / 6, (3pi) / 4] über #x zu verschieben, wobei x in Metern ist?

July 17,2019

Die Arbeit ist = 344.57J "Erinnerung:" intcscxdx = ln | (tan (x / 2)) | + C Die geleistete Arbeit ist W = F * d Die Reibungskraft ist F_r = mu_k * N Der Reibungskoeffizient ist mu_k = (2 + csc (x)) Die Normalkraft ist N = mg. Die Masse des Objekts ist m = 6 kg. F_r = mu_k * mg = 6 * (2 + csc (x)) g 1 / 6pi) ^ (3 / 4pi) (2 + csc (x)) dx = 6g * [2x + ln | (tan (x / 2)) |] - (1 / 6pi) ^ (3 / 4pi) = 6 g (3/2 pi + ln (tan (3/8 pi))) - (1/3 pi + ln (tan (1/12 pi)) = 6 g (5,86) = 344,57 J

Ein Partikel fällt von der Oberseite eines Turms in einer Höhe von einem Meter hoch und gleichzeitig wird ein Partikel von unten nach oben projiziert. Sie treffen sich, wenn der obere Abstand um 1 / n abgesunken ist. Finden Sie die Anfangsgeschwindigkeit des unteren Teilchens?

Ein Partikel fällt von der Oberseite eines Turms in einer Höhe von einem Meter hoch und gleichzeitig wird ein Partikel von unten nach oben projiziert. Sie treffen sich, wenn der obere Abstand um 1 / n abgesunken ist. Finden Sie die Anfangsgeschwindigkeit des unteren Teilchens?

July 17,2019

Die Anfangsgeschwindigkeit des unteren Teilchens war v_0 = sqrt ((ngh) / 2) Sie wissen also, dass es sich um zwei Teilchen handelt, eines an der Spitze eines Turms, das h Meter hoch ist, und das andere an der Unterseite . Außerdem wissen Sie, dass, wenn Sie das obere Teilchen ohne Anfangsgeschwindigkeit fallen lassen und das untere Teilchen mit einer Anfangsgeschwindigkeit gleich v_0 abfeuern, diese sich treffen, wenn das obere Teilchen 1 / n der Turmhöhe erreicht hat. Für das obere Teilchen kann die zurückgelegte Entfernung als 1 / n * h = Unterlauf (v_ (0 "obere")) _ (Farbe (blau) ("= 0")) * t + 1/2 *

Frage # 7b6ca

Frage # 7b6ca

July 17,2019

Keine Halbleiterbauelemente werden nicht elektrisch aufgeladen. Sie nehmen einen p-Halbleiter. Sie haben einen Überschuss an Löchern im Kristall, die positiv geladene mobile Ladungsträger sind. Es gibt jedoch eine beliebige Anzahl von Elektronen (die meisten davon unbeweglich) im Festkörper, so dass die Ladungsneutralität immer erhalten bleibt. Für einen npn-Transistor bilden die zwei n-Bereiche von Emitter und Kollektor eine große Anzahl von mobilen Elektronen (und eine gleiche Anzahl von positiven Ladungen, um die Ladungsneutralität aufrechtzuerhalten), und daher sind Majoritätsträger in dem

Frage Nr. Db371

Frage Nr. Db371

July 17,2019

56,25% Momentum ist definiert als Masse mal Geschwindigkeit oder p = mv Kinetische Energie ist gegeben durch KE = 1 / 2mv ^ 2 Wir können KE auch als KE = 1 / 2mv ^ 2 = 1/2 (mv) ^ 2 / m schreiben = 1 / 2p ^ 2 / m Wenn wir also die obigen Gleichungen als Position vor der Erhöhung nehmen, dann erhöhen Sie den Impuls um 25%: p = 1,25 mV KE = 1/2 (1,25p) ^ 2 / m = 1/2 * p ^ 2 / m * 1,5625 Also steigt KE um 56,25%

Ein mit konstanter Beschleunigung fahrendes Auto legte die Entfernung zwischen zwei Punkten im Abstand von 52,4 m in 5,96 s zurück. Als er den zweiten Punkt passierte, betrug seine Geschwindigkeit 14,6 m / s. (a) In welchem   Abstand von dem ersten Punkt befand sich das Auto im Ruhezustand?

Ein mit konstanter Beschleunigung fahrendes Auto legte die Entfernung zwischen zwei Punkten im Abstand von 52,4 m in 5,96 s zurück. Als er den zweiten Punkt passierte, betrug seine Geschwindigkeit 14,6 m / s. (a) In welchem Abstand von dem ersten Punkt befand sich das Auto im Ruhezustand?

July 17,2019

Das Auto stand "2,29 m" vor dem ersten Punkt. Die Idee dabei ist, dass die Beschleunigung konstant bleibt, sobald sich das Auto bewegt. Das bedeutet, dass Sie die Geschwindigkeit, mit der der erste Punkt passiert wird, und seine Beschleunigung verwenden können, um zu schreiben: v_1 ^ 2 = Unterlauf (v_0 ^ 2) _ (Farbe (blau) (= 0)) + 2 * a * d "", Dabei ist v_1 die Geschwindigkeit, zu der es den ersten Punkt passiert. v_0 - die Anfangsgeschwindigkeit gleich Null seit dem Start des Fahrzeugs aus dem Ruhezustand; d der Abstand vor dem ersten Punkt. Die Werte, die Sie für v_1 und a haben, sind korrekt, aber ich werde

Ein Modellzug mit einer Masse von # 8 kg # bewegt sich mit # 9 (cm) / s # entlang einer Spur. Wenn sich die Krümmung der Spur von einem Radius von # 27 cm # zu # 72 cm # ändert, um wie viel muss sich die von den Spuren aufgebrachte Zentripetalkraft ändern?

Ein Modellzug mit einer Masse von # 8 kg # bewegt sich mit # 9 (cm) / s # entlang einer Spur. Wenn sich die Krümmung der Spur von einem Radius von # 27 cm # zu # 72 cm # ändert, um wie viel muss sich die von den Spuren aufgebrachte Zentripetalkraft ändern?

July 17,2019

Die Änderung der Zentripetakraft beträgt = 0,15N. Die Zentripetalkraft ist F = (mv ^ 2) / r Die Masse, m = (8) kg Die Geschwindigkeit, v = (0,09) ms ^ -1 Der Radius = (r) m Die Änderung der Zentripetalkraft ist DeltaF = F_2 - F_1 F_1 = mv ^ 2 / r_1 = 8 * 0,09 ^ 2 / 0,27 = 0,24N F_2 = mv ^ 2 / r_2 = 8 * 0,09 ^ 2 / 0,72 = 0,09N DeltaF = 0,24-0,09 = 0,15N

Auf ein Objekt mit einer Masse von # 2 kg # wirken zwei Kräfte ein. Der erste ist # F_1 = # und der zweite ist # F_2 = #. Wie ist die Geschwindigkeit und Richtung der Beschleunigung des Objekts?

Auf ein Objekt mit einer Masse von # 2 kg # wirken zwei Kräfte ein. Der erste ist # F_1 = # und der zweite ist # F_2 = #. Wie ist die Geschwindigkeit und Richtung der Beschleunigung des Objekts?

July 17,2019

a = 1/2 Quadratmeter 74 m / s ^ 2 theta_a = tan ^ (- 1) ((5) / (7)) Sigma vec F = m vec a Sigma vec F = ((5), (7)) + ((2), (- 2)) = ((7), (5)) vec a = 1 / m Sigma vec F = 1/2 ((7), (5)) daher :-) a = abs ( vec a) = 1/2 abs (((7), (5))) = 1/2 sqrt 74 Die Richtung von vec a, ausgedrückt als Winkel θ, der von der x-Achse aus gemessen wird, lautet: theta_a = tan ^ (- 1) ((5) / (7))

Eine feste Scheibe, die sich gegen den Uhrzeigersinn dreht, hat eine Masse von # 2 kg # und einen Radius von # 3 m #. Wenn sich ein Punkt an der Kante der Platte mit # 9 m / s in der Richtung senkrecht zum Radius der Platte bewegt, wie groß sind dann der Drehimpuls und die Geschwindigkeit der Platte?

Eine feste Scheibe, die sich gegen den Uhrzeigersinn dreht, hat eine Masse von # 2 kg # und einen Radius von # 3 m #. Wenn sich ein Punkt an der Kante der Platte mit # 9 m / s in der Richtung senkrecht zum Radius der Platte bewegt, wie groß sind dann der Drehimpuls und die Geschwindigkeit der Platte?

July 17,2019

Der Drehimpuls ist = 27kgm ^ 2s ^ -1 und die Winkelgeschwindigkeit ist = 3rads ^ -1 Die Winkelgeschwindigkeit ist omega = (Deltatheta) / (Deltat) v = r * ((Deltatheta) / (Deltat)) = r omega omega = v / r wobei v = 9ms ^ (- 1) r = 3m Also, omega = (9) / (3) = 3rads ^ -1 Der Drehimpuls ist L = Iomega wobei I das Trägheitsmoment ist Die Masse der Scheibe ist m = 2kg Für eine feste Scheibe ist I = (mr ^ 2) / 2 Also I = 2 * (3) ^ 2/2 = 9kgm ^ 2 Der Drehimpuls ist L = 9 * 3 = 27kgm ^ 2s ^ -1

Ein Fahrer eines mit 15,0 m / s fahrenden Autos bremst ab und bewirkt eine gleichmäßige Beschleunigung von -2,0 m / s ^ 2. Wie lange braucht das Auto, um auf eine Endgeschwindigkeit von 10,0 m / s zu beschleunigen? Wie weit ist das Auto während der Bremsperiode gefahren?

Ein Fahrer eines mit 15,0 m / s fahrenden Autos bremst ab und bewirkt eine gleichmäßige Beschleunigung von -2,0 m / s ^ 2. Wie lange braucht das Auto, um auf eine Endgeschwindigkeit von 10,0 m / s zu beschleunigen? Wie weit ist das Auto während der Bremsperiode gefahren?

July 17,2019

Benötigte Zeit: 2,5 s Zurückgelegte Strecke: 31,3 m Ich beginne mit der zurückgelegten Wegstrecke beim Abbremsen. Da Sie wissen, dass die Anfangsgeschwindigkeit des Autos 15,0 m / s beträgt und dass die Endgeschwindigkeit 10,0 m / s betragen muss, können Sie die bekannte Beschleunigung verwenden, um die von v_f ^ 2 = v_i ^ 2 - 2 zurückgelegte Strecke zu bestimmen. a * d Isolieren Sie d auf einer Seite der Gleichung, und lösen Sie die Werte, indem Sie Ihre Werte d = (v_i ^ 2 - v_f ^ 2) / (2a) d = ((15.0 "" ^ 2 - 10.0 "^ 2)" m "^ Abbruch (2) Abbruch (" s "^ (- 2))) / (2 * 2.0

Ein Objekt befindet sich in # (8, 3, 6) # im Ruhezustand und beschleunigt konstant mit einer Geschwindigkeit von # 1/4 m / s ^ 2 #, wenn es sich zu Punkt B bewegt. Wenn Punkt B auf # (6, 8, 2) #, wie lange dauert es, bis das Objekt den Punkt B erreicht? Angenommen, alle Koordinaten sind in Metern.

Ein Objekt befindet sich in # (8, 3, 6) # im Ruhezustand und beschleunigt konstant mit einer Geschwindigkeit von # 1/4 m / s ^ 2 #, wenn es sich zu Punkt B bewegt. Wenn Punkt B auf # (6, 8, 2) #, wie lange dauert es, bis das Objekt den Punkt B erreicht? Angenommen, alle Koordinaten sind in Metern.

July 17,2019

Es dauert 4,23 Sekunden. Der Abstand zwischen zwei Punkten (x_1, y_1, z_1) und (x_2, y_2, z_2) ist gegeben durch sqrt ((x_2-x_1) ^ 2 + (y_2-y_1) ^ 2 + (z_2-z_1) ^ 2) Abstand zwischen (8,3,6) und (6,8,2) ist sqrt ((8-6) ^ 2 + (3-8) ^ 2 + (6-2) ^ 2) = sqrt (2 ^ 2) + 5 ^ 2 + 4 ^ 2) = sqrt (4 + 25 + 16) = sqrt45 = 3sqrt5 (Da die zurückgelegte Entfernung durch S = ut + 1 / 2at ^ 2 gegeben ist, wobei u die Anfangsgeschwindigkeit ist, a die Beschleunigung und t ist ist die Zeit, wenn der Körper im Ruhezustand ist S = 1 / 2at ^ 2 und somit t = sqrt ((2S) / a) Wenn die Koordinaten in Metern angegeben sind, wird die Zeit bei einer Beschleunig

Ein Objekt hat eine Masse von # 12 kg #. Die kinetische Energie des Objekts ändert sich einheitlich von # 64 KJ # zu # 160 KJ # über #t in [0, 5 s] #. Was ist die Durchschnittsgeschwindigkeit des Objekts?

Ein Objekt hat eine Masse von # 12 kg #. Die kinetische Energie des Objekts ändert sich einheitlich von # 64 KJ # zu # 160 KJ # über #t in [0, 5 s] #. Was ist die Durchschnittsgeschwindigkeit des Objekts?

July 17,2019

Die Durchschnittsgeschwindigkeit beträgt = 91,79ms ^ -1 Die kinetische Energie beträgt KE = 1 / 2mv ^ 2 Masse = 12kg Die Anfangsgeschwindigkeit ist = u_1 1 / 2m u_1 ^ 2 = 64000J Die Endgeschwindigkeit ist = u_2 1 / 2m u_2 ^ 2 = 160000J Daher gilt u_1 ^ 2 = 2/12 * 64000 = 10666.67m ^ 2s ^ -2 und u_2 ^ 2 = 2/12 * 160000 = 26666.67m ^ 2s ^ -2 Der Graph von v ^ 2 = f ( t) ist eine gerade Linie. Die Punkte sind (0,10666,67) und (5,26666,67). Die Gleichung der Linie lautet v ^ 2-10666.67 = (26666.67-10666.67) / 5t v ^ 2 = 3200t + 10666.67 Also, v = sqrt ((3200t + 10666,67) Wir müssen den Durchschnittswert von v über t in [0,5] (

Betrachten Sie den 65,0 kg schweren Eiskunstläufer, der von zwei anderen in der Abbildung gezeigt wird?

Betrachten Sie den 65,0 kg schweren Eiskunstläufer, der von zwei anderen in der Abbildung gezeigt wird?

July 17,2019

A = F / m = 30,44 / 65,0 = 0,468 ms ^ {- 2} Das ist die richtige Antwort in der Physik. Umso schlimmer für jeden, der die Frage geschrieben hat, ist nicht die Antwort, die sie eingestellt haben! Die Anfangsgeschwindigkeit ist irrelevant, da die Geschwindigkeit sowieso relativ ist. Die auf eine Masse von 65 kg wirkende Nettokraft beträgt 30,44 N, die Beschleunigung muss also 0,468 ms ^ {- 2} sein. Die Anzahl der signifikanten Stellen ist sogar richtig. Edit: Die Erinnerung an Reibung ist interessant. Man sagt uns, dass sie auf Eis Eisläufer mit Stahlklingen trägt. Gab es frühere Informationen zu Reibungskoeffizienten f

Ein Projektil wird unter einem Winkel von # (pi) / 3 # und einer Geschwindigkeit von # 1 m / s # vom Boden aus geschossen. Berücksichtigt man sowohl die horizontale als auch die vertikale Bewegung, wie groß ist der Abstand des Projektils vom Startpunkt, wenn es seine maximale Höhe erreicht?

Ein Projektil wird unter einem Winkel von # (pi) / 3 # und einer Geschwindigkeit von # 1 m / s # vom Boden aus geschossen. Berücksichtigt man sowohl die horizontale als auch die vertikale Bewegung, wie groß ist der Abstand des Projektils vom Startpunkt, wenn es seine maximale Höhe erreicht?

July 17,2019

Der Abstand ist = 0,044m Auflösung in vertikaler Richtung uarr ^ + Anfangsgeschwindigkeit ist u_y = vsintheta = 1 * sin (1 / 3pi) Die Beschleunigung ist a = -g Bei der maximalen Höhe ist v = 0 Wir wenden die Bewegungsgleichung v an = u + at, um die Zeit zum Erreichen der größten Höhe zu berechnen. 0 = 1sin (1 / 3pi) -g * tt = 1 * 1 / g * sin (1 / 3pi) = 0,088s Auflösung in horizontaler Richtung rarr ^ + We wende die Bewegungsgleichung an s = u_x * t = 1cos (1/3 pi) * 0,088 = 0,044m

Ein Körper wird mit einer Kraft von 20N über eine Entfernung von 500 m bewegt. Wenn die erzeugte Leistung 0,40 kW beträgt. Berechnen Sie die Zeit, für die die Kraft wirkt.

Ein Körper wird mit einer Kraft von 20N über eine Entfernung von 500 m bewegt. Wenn die erzeugte Leistung 0,40 kW beträgt. Berechnen Sie die Zeit, für die die Kraft wirkt.

July 17,2019

t = 25s Lösen Sie zuerst nach der ausgeführten Arbeit mit der Formel W = Fd W = 20N * 500m = 10000J Verwenden Sie die Power-Formel, um nach der Zeit zu suchen, und verwenden Sie P = W / t 400W = 10000J / t, das in Watt anstelle von Kw seit Joules pro Sekunde konvertiert wird ist gleich Watt t = 25s

Eine Ladung von # 35 C # durchläuft alle # 5 s # eine Schaltung. Wenn die Schaltung eine Leistung von 82 W erzeugen kann, welchen Widerstand hat die Schaltung?

Eine Ladung von # 35 C # durchläuft alle # 5 s # eine Schaltung. Wenn die Schaltung eine Leistung von 82 W erzeugen kann, welchen Widerstand hat die Schaltung?

July 17,2019

1,67 Ohm Wir finden zuerst den erzeugten Strom, der durch die Gleichung I = Q / t gegeben ist, wobei: I der Strom in Ampere ist Q die Ladung in Coulombs ist t die Zeit in Sekunden ist Hier also wir erhalten: I = ( 35 "C") / (5 s)) = 7 "A" Dann wird die Leistung durch die Gleichung gegeben: P = I ^ 2R (weil V = IR "und" P = IV) wobei : P ist die Leistung in Watt. R ist der Widerstand in Ohm. Also erhalten wir: 82 W = (7 A) ^ 2 * RR = (82 W) / (49 A) ^ 2) = 1,67 Omega

Ein Steinschlag spritzt ins Meer und erzeugt eine Welle. Diese Wasserwelle hat eine Dauer von 1,2 Sekunden und eine Wellenlänge von 14 Metern. Wie lange dauert es, bis diese Welle zu einem 3,3 km entfernten Ufer fährt?

Ein Steinschlag spritzt ins Meer und erzeugt eine Welle. Diese Wasserwelle hat eine Dauer von 1,2 Sekunden und eine Wellenlänge von 14 Metern. Wie lange dauert es, bis diese Welle zu einem 3,3 km entfernten Ufer fährt?

July 17,2019

Die Zeit ist = 282,9s. Die Periode ist = Ts. Die Frequenz ist f = 1 / T = 1 / 1,2 = 0,83 Hz. Die Wellenlänge ist Lambda = 14m. Die Geschwindigkeit der Welle ist v = Lambda / T = Lambdaf = 14 * 0,83 = 11.67ms ^ -1 Die Entfernung beträgt d = 3300m Die Zeit ist t = d / v = 3300 / 11.67 = 282.9s

Sagt das Boyle'sche Gesetz, dass mit zunehmendem Volumen der Druck abnimmt oder mit zunehmendem Druck das Volumen abnimmt?

Sagt das Boyle'sche Gesetz, dass mit zunehmendem Volumen der Druck abnimmt oder mit zunehmendem Druck das Volumen abnimmt?

July 17,2019

Das Boyle'sche Gesetz besagt, dass sowohl der Druck abnimmt als auch der Druck zunimmt, wenn das Volumen abnimmt. Das Boyle'sche Gesetz besagt, dass Druck und Volumen umgekehrt proportional sind, es wird jedoch auch davon ausgegangen, dass es sich bei dem Material um ein begrenztes Gas handelt (dh es nimmt keine Gasmenge zu oder ab) und die Temperatur bleibt konstant. Mathematisch kann man einige Wege sagen: P prop 1 / V oder PV = k, wobei k eine Konstante ist. Das Boyle'sche Gesetz besagt sowohl, dass mit zunehmendem Volumen der Druck abnimmt als auch dass mit zunehmendem Druck das Volumen abnimmt. http://en.wikipedia.org/wiki/Bo